Optikerfachgeschäft Zickenheiner

wilhelm und hovenbitzer PartGmbB

Projektangaben

Warum wurde das Material gewählt?

Der Bauherr wünschte ein ganz besonderes Holz, das ins Auge fällt, Behaglichkeit für die Beraterzone vermittelt und Kontrast zu den glänzenden Brillen darstellt.

Was macht den Materialeinsatz besonders?

Die besondere Maserung, das auffallend schöne, Schnittbild als Massivholz - zum Beispiel an den Schubladen.

Welche besondere Qualität erzielt das Material?

Ziel war zu den gläsernen Brillen ein warmes und haptisch feines Holz zu setzen, um einen angenehmen und lebendigen Kontrast zu erzielen.

Projektbeschreibung

In einem dreigeschossigen ca. 100 Jahre alten Stadthaus wurde die Ladenfront neu gestaltet und mit Beleuchtung akzentuiert. Im Inneren wurde der tiefe Raum mit zwei Materialien aus Eisbuche und weißem Mineralwerkstoff gestaltet. Das warme Holz kontrastiert mit dem Weiß der verdeckt beleuchteten Brillentablare. Schiefer- und Teppichböden und schwarze Lederhocker setzen weitere Farb- und Materialakzente. Die speziell entwickelten Regale, Schubladen, Einbauten und Theken setzen feinste Handwerksarbeit voraus. Der Beleuchtung mit LED innen und außen wurde besondere Sorgfalt gewidmet. Es entstand ein Ladenbau in altem Gemäuer von hoher Qualität und klarer Eleganz.

Materialien

Eisbuche Massivholz
Fa. Steinwandel KG verarbeitet von Schreinerei Lorenz, Kirchzarten

Kategorien

Materialklasse:

Unternehmen

wilhelm und hovenbitzer PartGmbB
Bergstraße 24 a
79539 Lörrach
Deutschland
» Zur Homepage
Jetzt abstimmen!
4
Fotograf: Thomas Mayer

Ähnliche Einreichungen werden geladen.

Dieses Projekt gefällt 4 Personen