Neue Arbeitswelt 205

Studio Alexander Fehre

Projektangaben

Warum wurde das Material gewählt?

Das Gummigranulat wurde, neben der matten Optik, auf Grund des angenehmen Auftritts (Haptik), einer guten Raumakustik sowie leichter Pflege gewählt. Abgeleitet von Autoreifen schafft es gemeinsam mit der Straßen-Optik eine schöne Verbindung zur Automobilindustrie.

Was macht den Materialeinsatz besonders?

Der Boden wurde in mühsamer Handarbeit auf Maß zugeschnitten um dieses individuelle, an Straßenmarkierungen angelehnte Muster, zu verlegen. Dieses speziell für Bosch entworfene Ornament gibt es in dieser Form nur einmal und kann nicht als fertiges Produkt gekauft werden.

Welche besondere Qualität erzielt das Material?

Das Material, welches ursprünglich für Sportanwendungen im Indoor-Bereich entwickelt wurde, eignet sich auf Grund eines hohen Gehkomforts, sowie einer Tritt- und Raumschalldämmung hervorragend für Büros. Durch die spezielle Verlege-Art erzeugt es einen Fahrbahn- oder Straßen-ähnlichen Charakter.

Projektbeschreibung

Für Bosch AS wurde in einer 3200 m2 großen, ehemaligen Produktionshalle eine Arbeitsumgebung mit Zukunftspotential geschaffen.
Ein zentral angelegter Weg schlängelt sich durch die Halle. Bewusst ist dieser mit Kurven, Abzweigungen und Zwischenstopps versehen, denn die unbeabsichtigte Begegnung zwischen Mitarbeitern ist beabsichtigt. Vielfältige Besprechungsmöglichkeiten unterstützen den produktiven Austausch, Ideen können an den allgegenwärtigen Zinkblechtafeln festgehalten werden.
Die Auswahl der Materialien orientiert sich am Industriecharakter der Location. Für die streng geometrischen Formen der Einbauten werden rohen Oberflächen wie Zinkblech, Holz oder Stahl kombiniert. Die Polycarbonatflächen haben etwas Modellbauhaftes und erinnern dadurch an das Prototypische im Entwicklungsprozess. Einen warmen haptischen Kontrast dazu bieten viele textile Elemente und das Farbkonzept, das mit intensiven Tönen inspiriert.

Materialien

Gummigranulat
Kraiburg - Relastec

Kategorien

Materialklasse:
Anwendungsklasse:
Materialeinsatz:

Unternehmen

Studio Alexander Fehre
Schlosserstraße 17a
70180 Stuttgart
Deutschland
» Zur Homepage
Jetzt abstimmen!
12
Fotograf: Zooey Braun

Ähnliche Einreichungen werden geladen.

Dieses Projekt gefällt 12 Personen