Bürofläche für ein Mobilitätsunternehmen

Laik.Design

Projektangaben

Warum wurde das Material gewählt?

Bei der Entwicklung der Büroflächen wurde großen Wert auf eine individuelle, bedürfnisorientierte Gestaltung gelegt. Dazu war es nötig, dass Materialen und Möbel sich in das Konzept und die dazugehörige Gestaltung möglichst optimal anpassen.

Was macht den Materialeinsatz besonders?

Ziel war es mit unterschiedlichsten Materialien, Farben und Möbeln ein einheitliches Gesamtbild zu erschaffen, welches bei einer hohen Nutzungsbeanspruchung eine starke Unternehmens-CI ausstrahlt.

Welche besondere Qualität erzielt das Material?

Durch individualisierbare Modulmöbel und Variabilität im Material kann eine starke, konsequente, farbliche Gestaltung und räumliche CI gewährleistet werden.

Projektbeschreibung

Auf 1.400 qm ist in dem historischen Quartier der Stadthöfe in Hamburg eine neue Bürofläche für ein Mobilitätsunternehmen der Automobilindustrie entstanden. Die Anforderungen an das Konzept sollten verschiedenste Nutzungsszenarien zulassen: offenes und kreatives Arbeiten sowie fokussierte Einzel- und Teamarbeit.

Entstanden ist eine funktionale, auf das Unternehmen abgestimmte Bürofläche für rund 120 Mitarbeiter, die ausreichend Besprechungsräume, Rückzugsbereiche und Gemeinschaftsflächen bietet.

Bei der Gestaltung der gesamten Flächen wurde besonders Wert auf die Branche des Unternehmens gelegt, indem das Thema Social Movement auf subtile Art und Weise mit Hilfe von Wand- und Deckengestaltung umgesetzt wurde.

Materialien

Mineralische Innenfarbe
Keim / Farrow and Ball

Steinzeugfliesen
Winckelmans

Sofas
Cubit

Kategorien

Materialklasse:

Unternehmen

Laik.Design
Weimarer Straße 8
24106 Kiel
Deutschland
» Zur Homepage
Jetzt abstimmen!
1
Fotograf: Sarah Rubensdörffer

Ähnliche Einreichungen werden geladen.

Dieses Projekt gefällt 1 Person