Additive Störung

Dorothea Lang - Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Einreichung

Materialname:Additive Störung

Kurzbeschreibung:Dynamische Flächen aus Textil und 3D-Druck

Spezialität / Besonderheit:selbstverformbares Textil; aktive Struktur; 3D-Druck & Textil

Beschreibung:Im Projekt `Additive Störung ´ wurde der 3D-Druck-Prozess durch das Einarbeiten verschiedener Textilien, Draht sowie smarten Materialien gezielt manipuliert und so selbstverformbare, flexible und anpassungsfähige Verbundmaterialien/ Strukturen entwickelt. Durch den speziellen Materialmix und eine entsprechende Konstruktion der Druckelemente kann eine Selbstverformung von derFläche ins Dreidimensionale hervorgerufen werden. Die Zwischenmaterialien agieren als Impulsgeber für verschiedene Bewegungen.

Die Materialsforschung enstand im Rahmen eines Semesterprojekts an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle.

Materialangaben

Werkstoff 1:PLA

Werkstoff 2:Textil, Fäden, Draht, FGL o.ä.

Lieferform:Sonstige

Brandschutzklasse:nicht klassifiziert

Farbe / Kollektion:Weitere Farben & Strukturen

Kategorien

Materialklasse:
Materialeinsatz:

Unternehmen

Dorothea Lang - Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Graseweg 2
06108 Halle
Deutschland
» Zur Homepage

Weitere Informationen

» materialDATENBLATT auf raumprobe.de

(Muster bestellen, Ansprechpartner, etc.)

Fotograf: Dorothea Lang

Ähnliche Einreichungen werden geladen.

Dieses Projekt gefällt 0 Personen