Haus Marie

Caramel architekten zt-gmbh

Projektangaben

Warum wurde das Material gewählt?

Flexibiliät in der Ausführung

Was macht den Materialeinsatz besonders?

Leichte Verarbeitbarkeit

Welche besondere Qualität erzielt das Material?

Größte Wirkung in Einfachheit

Projektbeschreibung

Der Charakter des Baugrundes, sein Charme und seine Nostalgie, wird durch die, für Weinhauerhäuser traditionelle, Innenhofthematik geprägt. Ein dominanter Nussbaum untermalt die Hofatmosphäre und wird auch Dank der Tiefenwirkung seiner Rinde der Architektur des Neubaus zum gesichtsgebenden Element. In die Fassade übernommen, wird seine lebendige organischen Oberfläche zum grünen Band, das zwischen Außen- und Innen-Bereich kommuniziert und somit eine Verbindung zwischen Natur und Mensch schafft.
Dem Wunsch der 5-köpfigen Familie, den Garten zu bewohnen, konnte durch das Anheben des Gartenniveaus auf sämtliche neu entstandenen Ebenen umgesetzt werden. Auf Gartenebene dient eine durchgehende, stützenlose, Glasfassade der thermischen Trennung zwischen Warm und Kalt. Das Gartengefühl mit all seinen Grün- und Nutz-Pflanzen erstreckt sich bis in die obersten Ecken des Baukörpers und bietet ein ungeahntes und vielseitiges Angebot naturverbundener Erholung.

Materialien

Creativ Top Modellierputz
Baumit

Fenster
Artline Minimal Design

Bodenbeschichtungen
Mapei, Pandomo und A-Monolith

Kategorien

Materialklasse:

Unternehmen

Caramel architekten zt-gmbh
Türkenstraße 17
1090 Wien
Österreich
» Zur Homepage
Jetzt abstimmen!
10
Fotograf: Bild 1, 6, 9 Stubenrauch & Rois, Bild 2, 3, 4, 5, 7, 8 Marie Veis

Ähnliche Einreichungen werden geladen.

Dieses Projekt gefällt 10 Personen