BIOFLEXI
BIOFLEXI BIOFLEXI BIOFLEXI BIOFLEXI
1/-
 

Weitere Optionen

Firmenangaben

J.-Prof. Dr.-Ing. Hanaa Dahy, Universität Stuttgart - ITKE Institut für Tragkonstruktionen und konstruktives Entwerfen
Keplerstraße 11
70174 Stuttgart
Deutschland
 

Materialität

Materialklasse Holz
Werkstoff 1 Harz
Werkstoff 2 Stroh
Werkstoff 3 Kunststoffmix
Warengruppe Flüssigholz

Klassifizierung

Produkt BIOFLEXI
Code 18864-02
Anwendungsklasse 1 Möbel & Innenausbau
Anwendungsklasse 2 Produkt & Industriedesign
Anwendungsklasse 3 Wand & Decke

Formale Eigenschaften

Lieferform Plattenware
Kollektion weitere Farben & Strukturen
 

Sinnliche Eigenschaften

Lichtdurchlässigkeit undurchlässig
Festigkeit hart
Oberflächenstruktur glatt
Bearbeitung beschichtet
Farbe Farbkollektion
Glanzgrad matt
Spezial frei formbare, kompostierbare HDF-Platte

Mechanische Eigenschaften

Stabilität formstabil
Gewicht leicht
Abrieb kratzfest
Wärme dämmend
Brandschutzklasse nicht klassifiziert
Wasser spritzwasserbeständig

Ökologische Eigenschaften

Recyclinganteil 75-100%
nachwachsend nachwachsend
biologisch abbaubar ja
 

Beschreibung

Eingereichte Beschreibung: BIOFLEXI ist eine thermoplastisch produzierte, recycelbare und biologisch abbaubare, flexible Faserplatte, die bis zu 90% Gewichtsanteil aus kostengünstigen, wiederverwertbaren, landwirtschaftlichen Naturfasern besteht, die weltweit als Reststoff verfügbar sind. Die für die Anwendung in der Innenarchitektur geeigneten Platten können je nach gewünschter Form frei gestaltet, gebogen und verformt und mit Laminatfurnierschichten fixiert werden. Für Bodensysteme kann man sie auch in flacher Form verwenden. Die beschriebene Neuentwicklung stellt eine technische Verbindung zwischen den Kunststoffverarbeitungsverfahren und den klassischen Faserplatten-Fertigungstechniken her. Durch das neu entwickelte Material können verschiedene attraktive Anwendungen und neue geometrische Formen für den Einsatz in Innenräumen ermöglicht werden, mit wesentlich geringeren Kosten und einem geschlossenem Lebenszyklus. Durch die genannte Neuentwicklung entstehen verschiedene neue Lösungen für die Verarbeitung einer verfügbaren und vergleichsweise billigen Naturfaser mit hohem Gewichtsanteil, im Verbund mit thermoplastischen Bindemitteln, was bisher problematisch bzw. noch nicht möglich war. Zum Ende der Nutzungsdauer sind Wiederverwertung und sogar Kompostierung der Faserplatte möglich. Dies führt zu doppelter Vermeidung von Abfall: einmal bei der Produktion durch die Nutzung von landwirtschaftlichen Restfasern und zweitens durch Kompostierung oder Recycling am Ende des Produktlebenszyklus.

 
Alle Angaben ohne Gewähr
 
 
 
raumPROBE I Hohnerstr. 23 I 70469 Stuttgart
Tel: +49 (0)711 633 19 98-0 I Fax: T: +49 (0)711 633 19 98-4 I muster@raumprobe.de I www.raumprobe.de

Benutzeranmeldung

Ihre Anmeldung bei raumPROBE war leider nicht erfolgreich. Geben Sie bitte Ihre E-Mail und Ihr Passwort ein, um es erneut zu versuchen.

Zuletzt gesehen

 
Holz

Möbel & Innenausbau

 
» Alle anzeigen
 
 
QR Code